Artikel mit dem Tag "Kalkulation"



Kleines Lexikon · 30. Mai 2021
Deckungsbeitrag
Für Branchen, bei denen der Marktpreis eine feste Größe ist, auf die der Anbieter keinen Einfluss hat, ist der Deckungsbeitrag die zentrale Kennziffer für seine Produktionsplanung. Marktpreise kann es aber im engeren Sinne nur für vergleichbare, besser gesagt identische Güter geben. Welche Bedeutung hat der Deckungsbeitrag aber für Unternehmen, die Auftragsfertigung betreiben, die also Unikate nach Kundenwunsch herstellen?
Mein Logbuch · 02. April 2021
Der Markt und meine Kosten
Die aktuellen virusbedingten Einschränkungen bieten als Kollateralnutzen die Gelegenheit, sich in Ruhe mit Gedanken auseinander zu setzen, die schon Generationen vor uns bewegt haben. Die allgemein verordnete Osterruhe 2021 führt mich in meinem Bücherregal zu Veröffentlichungen meines Onkels Hellmuth Gluth aus den 80-er Jahren im Deutschen Betriebswirte-Verlag. Was er damals über Themen wie Marktpreise und Kostenrechnung geschrieben hat, hat unverändert Gültigkeit.
Kleines Lexikon · 20. März 2021
Plankostenrechnungen erfüllen eine zentrale Funktion im Rahmen der Small-Data-Anwendungen von ZieglerControl. Wie sind diese einzuordnen im System der Betriebswirtschaftslehre, was wird damit bezweckt und welche Schritte müssen dabei durchlaufen werden?
Kleines Lexikon · 15. März 2021
Unter Lohnnebenkosten werden im allgemeinen Sprachgebrauch meist die Arbeitgeberanteile der Sozialversicherungen verstanden. Im Baubereich ist der Begriff enger gefasst. Hier geht es um spezielle Lohnzusatzkosten, die bei entfernt gelegenen Baustellen anfallen.
Kleines Lexikon · 15. März 2021
Für die Angebotskalkulation im Bauwesen stellen die Lohnkosten einen gewichtigen Faktor dar. Sie setzen sich aus mehreren Kostenelementen zusammen. Aufeinander aufbauend werden in den Vergabehandbüchern der öffentlichen Hand folgende Begriffe verwendet und definiert: Mittellohn ML, Kalkulationslohn KL und Verrechnungslohn VL. Was versteht man in dieser Systematik unter dem Verrechnungslohn?
Kleines Lexikon · 15. März 2021
Für die Angebotskalkulation im Bauwesen stellen die Lohnkosten einen gewichtigen Faktor dar. Sie setzen sich aus mehreren Kostenelementen zusammen. Aufeinander aufbauend werden in den Vergabehandbüchern der öffentlichen Hand folgende Begriffe verwendet und definiert: Mittellohn ML, Kalkulationslohn KL und Verrechnungslohn VL. Was versteht man in dieser Systematik unter dem Kalkulationslohn?
Kleines Lexikon · 15. März 2021
Für die Angebotskalkulation im Bauwesen stellen die Lohnkosten einen gewichtigen Faktor dar. Sie setzen sich aus mehreren Kostenelementen zusammen. Aufeinander aufbauend werden in den Vergabehandbüchern der öffentlichen Hand folgende Begriffe verwendet und definiert: Mittellohn ML, Kalkulationslohn KL und Verrechnungslohn VL. Was versteht man in dieser Systematik unter dem Mittellohn?
Kleines Lexikon · 11. März 2021
Soziallöhne sind Löhne, die vom Arbeitgeber bezahlt werden für Zeiten, zu denen Arbeitnehmer nicht für das Unternehmen tätig sind. Neben den gesetzlich und tariflich geregelten Feier- und Urlaubstagen sind es vor allem die Krankheitstage. Und diese wiederum sind von Faktoren abhängig, die durchaus von der Unternehmensleitung beeinflusst werden können.